Dr. Thomas Meintrup

Enterprise Architecture & Innovation, Daimler AG

Herr Dr. Thomas Meintrup ist nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums in Theoretischer Physik mit dem Erhalt des Doktortitels der Université de Neuchâtel in der Schweiz im Jahre 1994 seit über 20 Jahren in der IT-Branche zunächst als Wissenschaftlicher Berater, Software Entwickler, Software Architekt und in den letzten Jahren als Unternehmensarchitekt und IT-Strategieberater in zahlreichen Projekten bei unterschiedlichsten Unternehmen aktiv.

Seine Erfahrung in der Ausarbeitung an der Strategie ausgerichteter Zielarchitekturen und -organisationen insbes. im Kontext der Transformation von Firmen in digitale und agile Unternehmen beruhen auf zahlreichen großen Programmen und Projekten, die Herr Meintrup in den letzten Jahren in der Rolle eines leitenden Unternehmensarchitekten bei seinen Kunden erfolgreich unterstützt hat. In dieser Rolle war Herr Meintrup hauptsächlich bei Handelsunternehmen und in der Modebranche tätig.  Zu seinen wichtigsten Kunden gehörten u.a. s.Oliver, die CBR Gruppe, Breuninger, HSE24 und die Klingel Gruppe.

Seit November 2019 ist Herr Meintrup Mitarbeiter der Daimler AG im Bereich Enterprise Architecture & Innovation in der Konzernzentrale und verantwortet hier das Thema Evolutionary Architecture & Verticalization, wesentliche Konzepte zur Umsetzung der Konzernstrategie.

„Nicht nur die Automobilbranche steht im Wandel. Wir leben in einer VUCA Welt. Entsprechend muss sich unsere Kerndisziplin EAM verändern: von einer planerischen, top-down Disziplin im „Elfenbeinturm“ in eine, eher iterative und kollaborative Disziplin, die eng in eine agile Produktorganisation eingebunden ist. Die EAMKON sollte sich daher entsprechend weiterentwickeln und zunehmend Sprecher einladen, die EA in ihrem Unternehmen agiler organisiert haben oder aktuell in der Transformation ihrer EA Community in diese Richtung sind.“

zurück zur Übersicht